Kokos-Mohn-Waffeln mit leichter Zitrusnote
Portionen Vorbereitung
8Belgische Waffelform-Waffeln 20Minuten
Portionen Vorbereitung
8Belgische Waffelform-Waffeln 20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier mit dem Erythrit, der Vanille und der Zitronenschale schön schaumig schlagen. Das kann ein paar Minuten dauern, es soll richtig toll schaumig werden.
  2. Das Waffeleisen schon mal anheizen und je nach Bedarf etwas einfetten.
  3. Alle trockenen Zutaten – also Kokosraspel, Blaumohn, Kokosmehl, Whey, Guarkernmehl und Weinsteinbackpulver – unter die Eimasse rühren.
  4. Die Kokosmilch und einen Schluck Sprudelwasser dazu geben, nochmals alles gut durchrühren.
  5. Nun nach und nach die Waffeln im Waffeleisen rausbacken. Bei mir reicht die Masse für insgesamt 8 belgische Waffeln, aber es kommt wohl immer auch auf die Größe des Waffeleisens an.
Rezept Hinweise

Als kleine, frische „Beilage“ passt ein kleiner Obst-Salat aus Apfel, Himbeeren, Zitronensaft und Kakao-Nibs sehr gut zu den Waffeln. Man kann sie aber auch pur, mit Sahne oder mit Kokoscreme genießen.