Herbstliche Currypfanne
Ein Gericht, bei dem einen warm ums Herz wird ­čśë
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den K├╝rbis und die Zucchini putzen und w├╝rfeln. Den Lauch in etwa daumenbreite Ringe schneiden
  2. Ingwer und Zitronengras fein hacken.
  3. Die H├Ąhnchenbrust ebenso in mundgerechte W├╝rfel schneiden.
  4. In einer gro├čen Pfanne die H├Ąlfte vom Kokos├Âl erhitzen und im hei├čen ├ľl die H├Ąhnchenbrust rundherum kr├Ąftig anbraten. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und erstmal beiseite stellen.
  5. Das restliche Kokos├Âl in die Pfanne geben und den Ingwer und das Zitronengras darin ganz kurz anbraten.
  6. K├╝rbis und Zucchini zugeben und ebenfalls rundherum anbraten.
  7. In der Zwischenzeit die Currypaste in der Kokosmilch glatt r├╝hren, anschlie├čend die Curry-Kokosmilch in die Pfanne ├╝ber das Gem├╝se geben.
  8. Das Huhn wieder zugeben und die Pfanne abdecken. Etwa 10 Minuten k├Âcheln lassen.
  9. Den Lauch zugeben, nochmals 5 Minuten k├Âcheln lassen.
  10. Wenn die So├če zu dick eingekocht ist, mit etwas Wasser aufgie├čen.
  11. Am Teller dann nach Belieben mit Chili-Flocken und Kr├Ąutern garnieren.
Rezept Hinweise

Als Beilage passen Blumenkohlreis, Shirataki-Reis oder einfach Mungbohnensprossen (die waren von der Pho noch ├╝brig ­čśë ). Auch ein Salat passt hervorragend zu diesem pikanten Gericht.