Butternut-Kürbis-Suppe mit Kokosmilch und Ingwer
echtes Soulfood
Portionen Vorbereitung
1Person 10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
1Person 10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Butternut Kürbis schälen und in Würfel zerteilen.
  2. Den Ingwer schälen und in feine Würfelchen schneiden.
  3. Das Kokosöl in einem Topf schmelzen lassen und die Ingwerwürfelchen kurz darin anbraten. Dann die Kürbiswürfel dazu geben und kurz mitbraten. Das verstärkt den Geschmack.
  4. Mit der Kokosmilch und dem Wasser aufgießen.
  5. Den 1/2 Teelöffel Currypulver, dazu geben. Gut umrühren.
  6. Köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Je nach Größe der Würfel dauert das etwa 5 – 10 Minuten.
  7. Wenn die Kürbiswürfel weich sind, die Suppe durchpürieren, sodass sie schön sämig wird.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Suppe in ein Schälchen oder auf einen Suppenteller geben und mit zerbröselten Walnüssen bestreuen
  10. Nach Belieben noch mit dem Grün von Frühlingszwiebeln oder Paprikaflocken dekorieren. Dann darf seelig gelöffelt werden.
Rezept Hinweise

Du kannst statt dem Butternut Kürbis auch eine andere Kürbissorte verwenden. Beliebt sind auch der orange Zentner (das ist der typischen Halloween-Kürbis) oder der Hokkaido-Kürbis. Beim Hokkaido-Kürbis solltest Du nur beachten, dass der Anteil der Kohlenhydrate ein wenig höher ist.